Feuerwear

Feuerwear GmbH & Co. Kg
Wilhelm-Mauser-Str. 47
50827 Köln

Tel: +49 221 46 89 23 0
Email: info@feuerwear.de
Web: www.feuerwear.de

Unikate aus Feuerwehrschlauch

Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führen Martin Klüsener und sein Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Feuerwear gestaltet und produziert hochwertige Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen. Gebrauchte Feuerwehrschläuche, die sonst die Umwelt als Abfall belasten würden, werden hier zu neuen Produkten – dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Feuerwear-Produkte immer ein Unikat. Die Auflistung der Feuerwear-Mannschaft – Scott, Dan, Bill & Co. – klingt dabei wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel.

Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit.

Feuerwear-Taschen und -Accessoires sind bereits in über 230 Geschäften weltweit erhältlich.

Feuerwear Feuerwear Feuerwear

 

dasselbe in grün e.V. ist ein Verband zur Vernetzung nachhaltiger Unternehmen.

 

Verbandsmitglieder sind Unternehmen, die vorwiegend nachhaltige, ökologische und/oder Fair-Trade-Produkte oder Dienstleistungen anbieten.


Hier finden interessierte VerbraucherInnen die Pioniere vieler Branchen aus ganz Deutschland, z.B. Bauen, Bildung & Forschung, Dienstleistungen, Essen & Trinken, Möbel & Einrichtungen, Mobilität & Reisen, Mode, Online-Shops, Wellness & Kosmetik. Wir informieren die KonsumentInnen hier zudem über „grüne“ Veranstaltungen in ihrer Nähe und bieten eine BlogRoll mit den Neuigkeiten von renommierten und kritischen Nachhaltigkeits-Blogs an.

Newsletter Anmelden

Twitter